Zwei Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth kontrollierten am frühen Freitagabend einen Lieferwagen mit polnischer Zulassung. Die beiden Fahrzeuginsassen waren den Beamten bereits bekannt. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest reagierte beim 34-jährigen Fahrer positiv auf Amphetamin. Dies hatte eine Blutentnahme und die vorübergehende Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels zur Folge. Erst vor ein paar Monaten war der Fahrer aufgrund von Drogendelikten im Straßenverkehr polizeilich auffällig geworden. Auf den Handwerker wird nun eine besonders hohe Geldbuße zukommen. pol