Im Haus für Kinder wird aktive, partnerschaftliche Elternarbeit großgeschrieben. "Unsere Eltern sind kompetente Partner; die Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung fördert die Arbeit am und um das Kind", so Leiterin und Elternbegleiterin Renate Kröckel. Die Eltern sind aus dem Kita-Alltag nicht wegzudenken, so übernehmen sie das wöchentliche Frühstücksbuffet, es gibt Workshops von Eltern für Kinder und für Eltern, außerdem gibt es ein Elterncafé für den Austausch und vieles mehr.
Wer so großartig unterstützt und zusammenarbeitet, der will auch miteinander feiern. So organisiert führt der engagierte Elternbeirat alljährlich ein Familienfest für Groß und Klein durch. Im und um die Kita herum wird gespielt, getanzt und viel gelacht: Es gibt für die Kinder eine Hüpfburg, Spielstände und einen Zauberer.
Getränke besorgt der Elternbeirat, und er sorgt auch dafür, dass sich alle wohlfühlen. Das Kuchen- und Salatbuffet bestücken die verschiedenen Familien als Mitbringbuffet, was immer eine große Vielfalt garantiert.
Den Abschluss bildete wieder eine Disco, die Hitliste wurde durch den Kinderrat erstellt. Ganz klar, dass das bei den Kindern ankam. Svea, Marie, Finja und Elina sind sich einig - "die Glitzertatoos waren das Beste". "Uns hat der Zauberer und das Schweinchen-Angeln am besten gefallen", so Hanna und Annalena.
"Super organisiert und eine tolle Stimmung", lautete daherdie allgemeine Meinung nach einem gelungenen Tag. red