Ein Zeuge hat am Sonntag, kurz nach 10.30 Uhr, einen 32-Jährigen dabei beobachtet, wie er an einer Tankstelle in der Heiligenfelder Allee mehrere Schnäpse trinkt, dann in sein Auto steigt und davon fährt. Das meldete er der Polizei. Der junge Mann wurde kurz darauf in der Schönbornstraße von einer Streifenbesatzung angehalten. Dabei nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Der Alfa-Romeo-Fahrer war während der Kontrolle äußerst unkooperativ und weigerte sich, einen Alkoholtest machen zu lassen. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Bei weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass ihm bereits vor Wochen der Führerschein wegen einer Trunkenheitsfahrt abgenommen worden war. pol