Bei einem Auffahrunfall am Sonntag gegen 15 Uhr auf der Bundesstraße 289 in Kauerndorf entstand an den drei beteiligten Pkws ein Gesamtschaden von circa 10 000 Euro. Ein 33-jähriger Kulmbacher wollte von Untersteinach kommend nach links in die Tankstelle einfahren, musste jedoch verkehrsbedingt warten. Eine 39-jährige Fiat-Fahrerin wartete bereits hinter dem VW des 33-Jährigen. Eine 18-jährige Frau aus dem Landkreis Lichtenfels sah dies zu spät und fuhr mit ihrem VW auf den Fiat auf. Dieser wurde durch den Aufprall auf den vor ihm wartenden VW geschoben. Die Fahrerin des Fiat machte an der Unfallstelle Schmerzen im Brustbereich geltend. Wegen des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Bundesstraße war für die Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt.