Die Polizei in Haßfurt nahm drei Wildunfälle auf. Dabei entstand ein Schaden von 3500 Euro.
Am Sonntag gegen 20.15 Uhr erfasste ein 66-Jähriger auf der Kreisstraße von Obertheres in Richtung Buch mit seinem Opel ein Wildschwein. Die Polizei schätzt den Schaden am Auto auf 1500 Euro.
Am gleichen Tag war gegen 18.45 Uhr ein 44-jähriger Autofahrer von Mechenried in Richtung Uchenhofen unterwegs. Vor dem Waldstück kreuzte ein Reh die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit dem Pkw. Am VW Touran entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.
Bereits am Samstag gegen 19.30 Uhr hatte sich auf der gleichen Straße ein Wildunfall ereignet. Ein Reh war in das Auto einer 50-Jährigen gelaufen. Hier entstand ein Schaden am Wagen von 1000 Euro. red