Ein 40-jähriger auswärtiger Berufskraftfahrer hielt am Freitag gegen 12.30 Uhr mit seinem Sattelzug in der Siemensstraße an. Er war noch etwas weit vom Straßenrand entfernt und wollte rückwärts näher an den Gehweg heran fahren, um dort zu parken. Beim Zurückstoßen übersah er den Pkw einer Michelauerin, die sich direkt hinter dem Lastzug befand. Der Lkw stieß mit seinem Heck an die Front des Pkw. Dadurch entstand ein Schaden von insgesamt rund 2050 Euro.