Aschach — Über viele Kinder freute sich das Aschacher Büchereiteam, das am bundesweiten Vorlesetag zur Autorenlesung mit Franka Frieß aus Münnerstadt eingeladen hatte. Voller Spannung nahmen die Kinder in der Bücherei Platz. Nach der kurzen Begrüßung und Vorstellung der Autorin ging's auch schon los. Gebannt hingen die Kinder an den Lippen der Vorleserin und verfolgten die Geschichte um Ruscha, das Mädchen mit den Perlen, voller Spannung. Aufmerksam zählten sie die guten Taten des kleinen Mädchens mit und freuten sich mit Ruscha, als sie zum Schluss der Geschichte den funkelnden Stein, die Grundlage für ihre Perlen, wieder in der Hand hielt.
Die Autorin hatte für die Kinder glitzernde Zaubersteine mitgebracht, die sie an die Geschichte von Ruscha erinnern und jedem Kind sagen soll, dass es eine besondere Begabung besitzt.

Neues vom Trostmännlein

/> Abschließend gab es noch die kleine Geschichte vom Trostmännlein, das seinen Trost in vielen Formen und Gestalten für alle Kinder bereithält. Nach den Geschichten bastelten die Kinder emsig bunte Perlenketten und Armreife und malten bunte Bilder, die sie zum Teil der Autorin schenkten. Die Veranstaltung wurde von "Bayern liest e.V." unterstützt. red