Mit nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr ein 57-Jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Auto in eine scharfe Linkskurve in Höhe des Stadtteils Kleine Birken. Der Mann aus dem Kulmbacher Landkreis war dabei auf nasser Fahrbahn so schnell unterwegs, dass er mit seinem VW ins Schleudern geriet. Der Fahrer versuchte noch zu bremsen, konnte aber nicht verhindern, dass er mit seinem VW rückwärts in den Straßengraben rutschte. Dabei fuhr er einen Leitpfosten um. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30 Euro. pol