Sehr gut besucht war das Sommerfest der Soldatenkameradschaft (SDK) Kupferberg an der Stadthalle. Höhepunkt des Nachmittags war die hohe Auszeichnung von Rudi Ott. "Ich darf Dich in Würdigung Deiner langen Mitgliedschaft und außerordentlichen Verdienste zum Ehrenmitglied unserer Kameradenvereinigung ernennen", betonte Vorsitzender Peter Schmitt.

Wie alle Jahre nutzte der Vorsitzende des Kreisverbands Stadtsteinach der Bayerischen Kameradenvereinigung (BKV), Georg Spindler, die Feier, um die Siegerehrung des Kleinkaliber-Schießens in Stadtsteinach vorzunehmen. Auf den ersten Platz kam mit 458 Ringen die SDK Tannenwirtshaus ein. Mit lediglich zwei Ringen weniger musste sich Stadtsteinach mit Rang zwei zufrieden geben. Dritte wurden mit 379 Ringen die Zaubacher vor den Kupferbergern (344). Spindler überreichte den vier Teamvertretern Sachpreise.

Dritter Bürgermeister Volker Matysiak lobte das großartige Engagement der Kupferberger Kameraden und überreichte eine Spende der Stadt. Für den musikalischen Rahmen sorgte Heiko Baumann. Für die kleinen Gäste war eine Hüpfburg aufgebaut, auch das Spielmobil war vor Ort. Klaus-Peter Wulf