Sein Interesse an einem Buch endete für einen 54-jährigen Kulmbacher mit dem Verlust seines Rucksackes. Dem Mann wurde am Montag gegen 11.30 Uhr am Holzmarkt ein Rucksack geklaut, den er auf einer Sitzbank abgestellt hatte, um sich am wenige Meter entfernten öffentlichen Bücherschrank mit neuer Literatur einzudecken. Als er zur Bank zurückkam, bemerkte er das Fehlen seines Rucksackes. In dem Rucksack befand sich neben Brotzeitutensilien auch ein Geldbeutel mit Bargeld. Die Polizei erbittet Hinweise zum Verbleib des grauen Rucksackes mit braunen Lederstreifen. Der Wert des Diebesgutes liegt bei circa 200 Euro. PI