Gekonnte Spielzüge, Einsatzbereitschaft, toller Kampfgeist - und eine wahre Torflut der Realschule 2: Am Dienstag fand das Fußball-Hallenturnier um den RSB-Cup der Realschule Burgkunstadt für die Jahrgänge 2005 und jünger statt.

Fünf Schulen im Wettbewerb

Der Einladung zu diesem traditionsreichen Turnier waren das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium (MGF) Kulmbach, das Gymnasium Burgkunstadt, die beiden Kronacher Realschulen sowie die Carl-von-Linde-Realschule Kulmbach gefolgt.

Im seinem ersten Spiel traf das Siegmund-Loewe-Team auf das Gymnasium Burgkunstadt, das schon in der ersten Minute mit 1:0 in Führung ging. Dies verstanden jedoch die von ihrem Lehrer Dr. Forkel gecoachten Kicker der RS 2 als Weckruf. Mehr und mehr zeigten diese ihre spielerischen Qualitäten und gewannen schließlich mit 5:2.

Im Kronacher Derby gegen die Maximilian-von-Welsch-Realschule (RS 1) glänzten die Loewe-Jungs mit schnellem und sicherem Passspiel und waren weiterhin torhungrig. Am Ende stand für sie ein 5:0-Sieg zu Buche und der Weg ins Halbfinale war damit folglich geebnet. Mit der Carl-von-Linde Realschule Kulmbach wartete dort ein sehr spielstarkes Team als Gegner. Das Loewe-Team offenbarte eine begeisternde Spielfreude und zog mit einem 6:0-Sieg ins Finale ein. Dorthin hatte sich auch die Mannschaft der RS 1 aus Kronach mit einer starken Leistung gegen das MGF-Gymnasium gespielt. Damit kam es im Finale zu einer Neuauflage des Kronacher Derbys.

In brasilianischer Manier

Die Siegmund-Loewe-Mannschaft spielte sich hier in einen wahren Rausch. In brasilianischer Manier tanzten die jungen Kicker mit dem Ball übers Parkett und zeigten die Perfektion des Hallenfußballs. Mit einem 9:0 in diesem Endspiel belohnten sie sich schließlich für ihre herausragende Leistung.

Kantersieg für die Kronacher

Der Turniersieg wurde mit insgesamt 25:2 Toren nach Kronach geholt. Alle Jungs zeigten großen Einsatz und begeisterten die Zuschauer.

Der Direktor der RS 2, Uwe Schönfeld, war ebenfalls unter den Zuschauern und mit sichtlichem Stolz gratulierte er seinen Schülern. hs