In den Räumen des Warriors Gym in Forchheim fand ein Workshop mit Ringer Elias Flatscher statt. Flatscher ringt in der ersten Bundesliga in Österreich für seinen Heimatverein, den AC Vollkraft Innsbruck und lehrt an der Universität Innsbruck im Bereich Archäologie.
Es war auch ein großes Wiedersehen, denn Flatscher unterrichtete 2012 Ringen, Sambo und Grappling im Warriors Gym und kämpfte seinerzeit für den KSV Bamberg.
Flatscher ist erfolgreicher Ringer (griechisch-römisch, Freistil), Judoka und Sambo-Kämpfer. Um von seiner Kampferfahrung zu profitieren, hat man ihn kurzerhand eingeladen. Themen des Workshops waren Standtechnik, Reaktionsübungen, der Sprawl (eine Übung, um sich gegen
Beinangriffe zu verteidigen) und weitere Techniken. Als Besonderheit hatte Flatscher den "Firemans Carry", eine Wurftechnik, im Gepäck. red