Ein 60-jähriger Mann kam zur Polizeidienststelle Lichtenfels und erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung. Der Mann hat eine Rinderzucht. In der Nacht von Montag auf Dienstag machte sich ein unbekannter Täter am Weidezaun am Eichberg zu schaffen. Er legte einen Kunststoffpfosten um und beschädigte die Stromzufuhr. Hierdurch konnten die Rinder ausbrechen und beschädigten zwei angrenzende Maisfelder. Es entstand Sachschaden in Höhe von 310 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lichtenfels unter Tel. 09571/ 9520-0 zu melden.