Ärger beim Einfädeln: Am späten Montagnachmittag fuhr ein 19-jähriger Student mit seinem Kia von Coburg nach Neustadt. An der Einfädelspur aus Mönchröden fuhr zur gleichen Zeit ein Renault-Kleintransporter auf die Bundesstraße 4 in Richtung Neustadt auf. Der Kia-Fahrer gibt an, dass es dabei sehr knapp zuging und er wegen des Kleintransporters stark abbremsen musste. Deshalb betätigte er auch die Hupe. Dies wiederum missfiel offenbar dem Fahrer des Renault. Er zeigte kurze Zeit später beim Vorbeifahren dem 19-Jährigen den Stinkefinger. Die Beifahrerin des Studenten notierte sich das Kennzeichen. Damit dürfte der Beleidiger schnell zu ermitteln sein, teilt die Polizeiinspektion Neustadt mit. pol