Über ein volles "Angerstübla" konnten sich die Verantwortlichen der Kultur- und Freizeitfreunde Bad Staffelstein freuen. 44 Kartf reunde, darunter zehn Damen, hielten die Spannung bis zum Schluss hoch. So wurde der erste Platz nur durch die bessere Runde entschieden. Den Sieg holte sich Renate Popp mit 120 Punkten vor Herrmann Meixner, ebenfalls mit 120 Punkten. Dritter wurde Thomas Lulei mit 109 Punkten. Den letzten Platz, der sogenannte "Nüßkarter", belegte Renate Holzschuh. red