Im April vor 25 Jahren wurde die Reitgemeinschaft Rodach aus der Taufe gehoben. Am 28. Juli wird das Vierteljahrhundert auf dem Reiterhof Hütter in Gauerstadt gefeiert. Das Reiterprogramm wird gegenwärtig zusammengestellt.
In seinem Jahresbericht bei der Hauptversammlung sprach der Vorsitzende Sebastian Hütter die zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres der Reitgemeinschaft Rodach an. Er begann mit dem Vereinsausflug nach Leipzig zur Messe "Partner Pferd" und endete mit der Weihnachtsfeier. Im März begannen die Vorbereitungen für die Vereinsmeisterschaft, welche im Mai durchgeführt wurde. Leni Langbein, Alisa Werner, Pauline Gleichmann, Lorena Tramatano, Selina Schinzel, Marina Gottwald und Felicia Gagel konnten als Vereinsmeister ermittelt werden. Das sportliche Highlight war das Ablegen des Reitabzeichens in Theorie und Praxis. Hier wurden 16 Teilnehmer geprüft. Im Verein sind 110 Mitglieder mit großer Altersspreizung angemeldet, wovon die Hälfte der Aktiven unter 18 Jahre ist. Der Reitsport ist nicht nur ein kurzfristiges Hobby. Dazu gehört die passende Lebenseinstellung zumeist über Generationen. Sebastian Hütter wünschte weiterhin eine gute Harmonie zwischen Reiter und Hof. Er dankte seiner Schwester Melanie und seinem Vater Heinz für die Kurse, die sie geben, sowie bei allen, die Reiterstübchen und Hof pflegen. Karin Günther