Am Freitagmorgen kollidierte ein 53-jähriger Fahrzeugführer mit seinem VW zwischen Geroda und Schondra, kurz vor der Autobahnbrücke, mit einem Reh. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro, das Reh flüchtete in die angrenzende Wiese. Ebenfalls ein Reh wurde am Samstagabend nach der Ortseinfahrt Riedenberg von einem Pkw erfasst. Das Tier blieb verletzt am Straßenrand liegen und musste von der Polizei erlöst werden. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 2500. Ein weiteres Reh wurde auf der B286 von Bad Brückenau in Richtung Volkers von einem Pkw erfasst. pol