Auf dem Ebenhäuserweg von Rannungen in Richtung Rottershausen erfasste am Freitagmorgen, gegen 06.45 Uhr, ein Pkw-Fahrer ein Reh, das von rechts die Fahrbahn querte. Das Tier wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass es von der Streifenbesatzung durch einen Schuss aus der Dienstwaffe von seinen Leiden erlöst werden musste. Am Fahrzeug entrund 800 Euro Schaden . pol