Die Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE) "Fränkische Schweiz aktiv" veranstaltet erstmals einen regionalen "Genussmarkt". Der Markt findet am Sonntag, 14. Juli, ab 11 Uhr am Marktplatz in Ebermannstadt statt.

Ob Obst und Gemüse, Brot und Fleisch, Honig, Marmelade, Essig, Schokolade, Bier und Brände - auf dem Markt ist vieles zu finden. Ein Markenzeichen der Fränkischen Schweiz sind die zahlreichen Brennereien, die auch auf dem Markt vertreten sein werden. Die Bayerische Milchindustrie lockt mit ihren Milchprodukten.

Nach der offiziellen Eröffnung durch die Vorsitzende und Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE), den bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber (FW), den Forchheimer Landrat Herrmann Ulm (CSU) sowie die Kirsch- und Bierköniginnen um 11 Uhr können die Besucher nicht nur allerlei Köstlichkeiten aus der Region genießen.

Es gibt auch ein buntes Unterhaltungsprogramm. Nach den Begrüßungen soll die Niedermirsberger Blaskapelle für Stimmung sorgen. Ab 15.30 Uhr unterhält das Jugendblasorchester aus Kirchehrenbach. Bei einem Quiz der Landfrauen können die Besucher ihr Wissen zum Thema Landwirtschaft und Umwelt testen.

Zwischen 13 und 16 Uhr kann man dann sein fußballerisches Talent beim Torwandschießen der Realschule Ebermannstadt und der Fairtradegruppe unter Beweis stellen. Die Preisverleihung "Franken-spielt-fair-Fußball" findet um 16.30 Uhr statt. Zu gewinnen gibt es insgesamt sechs Fairtrade-Fußbälle in den Gruppen Kinder, Jugendliche und Erwachsene. red