Kaum sind die Jubelstürme bei der SG Reckendorf/Gerach über den Aufstieg in die Fußball-Kreisklasse Bamberg etwas abgeebbt, richtet sich der Blick bereits auf die kommende Saison. Ziel: Klassenerhalt. Reckendorf freut sich auf zahlreiche Derbys gegen die SpVgg Lauter, die DJK Priegendorf, den FC Baunach und den FC Rentweinsdorf.
Michael Gerber bleibt weiterhin Trainer der Spielgemeinschaft. Im dritten Jahr realisierte er das Vorhaben Aufstieg. Er baut auch in der kommenden Saison weitgehend auf den eigenen Nachwuchs, drei Jugendspieler rücken in den Herrenbereich auf. Reckendorf hat mehrere Neuzugänge verpflichtet, will die Namen aber noch nicht veröffentlichen. di


Die Vorbereitungsspiele

23. Juni, 14 Uhr, Soccer-Turnier in Gerach; 1. Juli, 15 Uhr, gegen die SG Lisberg; 7. Juli, 13.30 Uhr, beim SV Heubach; 14. Juli, 15 Uhr, gegen den ASV Naisa; 17. Juli, 17.30, Uhr VG-Turnier in Priegendorf gegen die Gastgeber; 19. Juli, VG-Turnier in Priegendorf gegen den FC Baunach; 22. Juli, 16 Uhr, VG-Turnier in Priegendorf gegen die SpVgg Lauter