Auf der Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung stehen allein zwei Anfragen der CSU-Fraktion und ein Antrag der Freien Wähler. Da geht es den einen um den aktuellen Stand des Bauvorhabens in der Beethovenstraße und die Nahversorgung auf der Herzo Base sowie den anderen um Schadstoffe in Kindertagesstätten und Schulen. Dazu kommen zwei Vergaben für das Rathaus, die bereits im Planungsausschuss vorberaten und dem Stadtrat zum Beschluss empfohlen wurden. Es handelt sich um den Sitzungssaal, genauer um die Bestuhlung und seine allgemeine Gestaltung, sowie um die Ausführung des Sonnenschutzes an den Fenstern der Fassade. Des Weiteren wird der Stadtrat in der öffentlichen Sitzung am Donnerstag, 24. Oktober, 18 Uhr, den Gemeindewahlleiter zur Kommunalwahl am 15. März 2020 berufen und den Bericht der Stadt- und Kreissparkasse zu den Jahresabschlüssen 2018 hören. bp