Die nächste Hürde soll das neue Baugebiet Berliner Straße II am Montag im Stadtrat nehmen. Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt wohl wegen interner Vorberatungen erst um 19.30 Uhr. Es geht unter anderem um die Finanzierung ebendieses Baugebietes. Die Sanierung des Rathauses samt energetischer Sanierung möchte die Verwaltung zum Kommunalinvestitionsprogramm anmelden. Dabei geht es auch um die Schaffung eines barrierefreien Zuganges in die Obergeschosse. Umgesetzt werden soll die bereits vor Monaten beschlossene Beschaffung von zwei Wohncontainern für Obdachlose. Sie sollen später an den Parkplätzen nahe der Turnhouter Straße aufgestellt werden. Die Container sollen eine Sanitäranlage und eine Kleinküche enthalten. Außerdem werden verschiedene Bauanträge behandelt. dübi