Ligaprimus FT Schweinfurt zieht an der Spitze einsam seine Bahnen, Steinbach, Königsberg und der FC Haßfurt kämpfen dahinter um den Relegationsplatz.

SV Sylbach - FT Schweinfurt
Zwar ist der SV Sylbach im Spiel gegen den souveränen Tabellenführer FT Schweinfurt aufgrund der bisherigen Auswärtsbilanz der Gäste klarer Außenseiter. Nachdem sich die Hausherren aber beim ersten Aufeinandertreffen nur knapp mit 2:1 geschlagen geben mussten, wollen sie FT-Torjäger Dominik Popp und Co. doch so lange Paroli bieten wie nur möglich.

Spfr. Steinbach -
TV Jahn Schweinfurt

Nach mehr als vier Monaten Pause greifen auch die Sportfreunde aus Steinbach wieder ins Geschehen ein und wollen im Spiel gegen Schlusslicht TV Jahn
Schweinfurt nichts anbrennen lassen, um weiter in der Spitzengruppe bleiben zu können. Doch Vorsicht: Die Gäste haben mit ihren erstem Saisonsieg vor einer Woche im Heimspiel gegen den SV Hofheim sicher neue Hoffnung geschöpft und kommen mit Sicherheit nicht, um nur brav die Punkte abzuliefern.

TV Haßfurt - SG Sennfeld
Für ein dickes Ausrufezeichen sorgte die SG Sennfeld zuletzt mit ihrem 7:0-Kanstersieg gegen den FC Neubrunn, so dass sich der TV Haßfurt beim direkten Aufeinandertreffen warm anziehen kann. Ob die zu Hause immer noch sieglosen Turner gegen die auswärts noch sieglosen Gäste ihren ersten "Dreier" einfahren, ist mehr als fraglich.

FC Sand II - SV Ebelsbach
Als Festung kann der FC Sand II sein Seestadion in dieser Saison noch nicht bezeichnen, denn von sechs Heimspielen gingen schon zwei verloren. Gegen den SV Ebelsbach wäre ein weiterer Punktverlust dennoch ärgerlich, denn die auswärts harmlosen Rapidler gingen in den letzten drei Gastspielen leer aus.

SG Eltmann - TV Königsberg
Mit dem starken Aufsteiger TV Königsberg bekommt es die SG Eltmann zu tun und hofft auf den zweiten "Dreier" in der Rückrunde. Die Gäste kassierten bei ihrem letzten Auswärtsauftritt vor der Winterpause eine heftige 8:0-Klatsche bei der FT Schweinfurt und wollen auf der Mainhalbinsel unter Beweis stellen, dass sie aktuell zu Recht unter den "Top 4" der Tabelle
stehen. rn