Wie ist die Gemeinde Heroldsbach beim Thema Wasser aufgestellt? Wie viel Wasser wird verbraucht? Wie viel Wasser wird gefördert? Reicht die eigene Wasserversorgung? Und wo liegen die Brunnen? Auf diese Fragen wollen die Jungen Bürger Heroldsbach antworten. Interessierte sind eingeladen am Samstag, 22. Juni, ab 13.30 Uhr zu einer Radtour rund um die eigenständige Wasserversorgung. Gestartet wird an der Aufbereitungsanlage zwischen Heroldsbach und Wimmelbach. Nach einer Besichtigung und der Möglichkeit, Fragen an einen der Wasserwarte und den Beauftragten des Wasserzweckverbandes zu stellen, wird über den Hochbehälter zum neuesten Brunnen Richtung Oesdorf-Adelsdorf geradelt. red