Am Mittwoch gegen 20.30 Uhr wurde die Erlanger Polizei über eine gestürzte, hilfsbedürftige Radlerin in Kenntnis gesetzt. Laut Mitteilung soll sich die Fahrradfahrerin zuletzt im Bereich des Kanals aufgehalten haben. Ein direkter Kontakt zur Gestürzten konnte nicht hergestellt werden.

Der Kanalbereich wurde daraufhin von mehreren Polizeistreifen abgesucht. Unterstützt wurde die Absuche von einem alarmierten Polizeihubschrauber. Die gesuchte Frau wurde dann auf einem Damm angetroffen. Die 40-Jährige war durchnässt und unterkühlt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,9 Promille.

Die Frau wurde zur vorsorglichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Radlerin musste in diesem Zuge eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Beobachtungen zu dem Vorfall, nimmt die Polizeiinspektion Erlangen-Stadt unter der Rufnummer 09131/760-114 entgegen. pol