Ein 59-jähriger Kronacher befuhr am späten Dienstagabend mit seinem Drahtesel die Stöhrstraße stadtauswärts. Aufgrund eines Fahrfehlers touchierte der Mann mit dem Vorderrad die Bordsteinkante und kam zu Fall. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die Situation, kam dem Gestürzten zur Hilfe und verständigte anschließend die Polizei. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten beim Radfahrer Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,34 Promille. Das führte zu einer Blutentnahme beim Radfahrer in der Frankenwaldklinik. Dort durfte er dann auch die Nacht zur medizinischen Beobachtung verbringen.