Kulmbach — Das Landratsamt Kulmbach weist darauf hin, dass am Samstag, 28. November, Problemmüll gesammelt wird:
  7.30 bis 8 Uhr in Wüstenbuchau (Dorfplatz, Ortsbrunnen);
  8.30 bis 9.15 Uhr in Schwarzach (Mehrzweckhalle/Feuerwehrhaus);
  9.45 bis 10.15 Uhr in Burghaig (Parkplatz am Sportplatz);
  10.45 bis 11.30 Uhr in Ziegelhütten (Parkplatz VfB-Sportplatz, Kemmetweg);
  12 bis 12.30 Uhr Baumgarten (Feuerwehrhaus).
Anlieferer werden gebeten, Sonderabfälle nicht unbeaufsichtigt oder außerhalb der Sammelzeiten abzustellen, sondern den Fahrern direkt zu geben. Die Standorte müssen bis zum Ende der Aktion frei bleiben.
Problemabfälle aus privaten Haushalten werden zusätzlich ganzjährig jeden ersten Samstag im Monat bei der stationären Sammelstelle unterhalb der Müllumladestation in der Von-Linde-Straße angenommen.


Das sind Problemabfällle

Typische Problemabfälle sind Alleskleber, Neonröhren, Verdünner, Batterien, Chemikalien, Farben, Lacke, Lösungsmittel und Beizen. Um chemische Reaktionen zu verhindern, dürfen die Abfälle nicht vermengt werden. Altöle, Batterien und Reifen werden nicht kostenlos angenommen. Die Termine können auch unter 09221/707100 erfragt oder online unter der Adresse www.landkreis-kulmbach.de nachgelesen werden. red