Das Kerwa-Ensemble der Stadtkapelle Kupferberg hielt mit der Prinzengarde am Samstag die Tradition des Kerwa-Rumspielens hoch. Unter dem Motto "Wir trainieren und managen uns selbst!" zogen die Girls um Constanze Zuber (4. vorne von links) mit einem geschmückten Traktor durch die Straßen der kleinen Bergstadt. Schon von weitem war der Schlachtruf zu hören "Wer hat Kerwa! Mir ham Kerwa!" Damit wurde allen klargemacht, dass Kirchweih ist. Gerne wurde für einen Schluck Kerwabier eine Spende entgegengenommen.