Ein Monat Fahrverbot
für 59-Jährigen

Polizeibeamte der Inspektion Neustadt besahen sich am Mittwochmorgen in Fürth am Berg die Fahrtüchtigkeit eines 59-jährigen Manns aus dem Landkreis Coburg, der an einem Pkw-Steuer saß, etwas genauer. Der Mann roch deutlich nach Alkohol. Ein freiwilliger Atemtest ergab 0,86 Promille. Ein gerichtsverwertbarer Test in der Dienststelle erbrachte schließlich 0,84 Promille. Dafür erwarten den Mann ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat.
Mann sitzt von Drogen berauscht am Steuer

Nicht von Alkohol, aber von Drogen berauscht war ein 34-jähriger Mann aus dem Landkreis Sonneberg, der am frühen Donnerstagmorgen in Neustadt unterwegs war. Bei einer Verkehrskontrolle in der Eisfelder Straße bemerkten die Beamten der Polizeiinspektion Neustadt drogentypische Auffälligkeiten. Der Fahrer räumte dann auch ein, am Vortag Crystal konsumiert zu haben. Deshalb war eine Blutentnahme im Krankenhaus Neustadt erforderlich. Sollte sich der Verdacht bei der Blutuntersuchung bestätigen, muss der 34-Jährige ein Bußgeld bezahlen und einen Monat auf seinen Führerschein verzichten. pol