In eine Verkehrskontrolle geriet ein 50-jähriger Renault-Fahrer in der Nacht zum Montag in der Weiherstraße. Bei der Überprüfung wehte den Polizeibeamten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein daraufhin durchgeführter Alkotest bestätigte den Verdacht und erbrachte 1,40 Promille. Der "Alkoholsünder" musste anschließend zur Blutentnahme und seinen Führerschein sofort abgeben.