Im Rahmen von "Kronach leuchtet" und der "Nacht der Kirchen" wird der bekannte Poetry-Slam-Interpret Marco Michalzik zusammen mit seinem Musikerkollegen Manuel Steinhoff am Freitag, 3. Mai, ab 20.30 Uhr ein "Wohnzimmer-Konzert" in der Freien Christengemeinde, Lucas-Cranach-Straße 21+23 geben. Bei Ihrem "#poetrymeetsbeats" genannten Projekt handelt es sich um eine Symbiose aus Spoken-Word-Poetry und live gespielten Beats. Im Zentrum der Musik stehen die analogen Synthesizer und Drum-Machines der Korg-Volca-Reihe. Im Gepäck haben sie ihr aktuelles Album "IKARUS” - eine Geschichte von Höhenflug und Absturz, von großen Erwartungen und davon, an Gott und sich selbst zu verzweifeln und schließlich der Möglichkeit, neue Hoffnung zu fassen. red