Erstmalig haben die Freunde der Plassenburg eine besondere Weihnachtsüberraschung anfertigen lassen: Eine Christbaumkugel mit der Silhouette der Plassenburg. Auf dem leuchtend rot schimmernden Glaskörper zeigen sich dezent in weiß die Umrisse des Kulmbacher Wahrzeichens.

Oberbürgermeister Henry Schramm und Landrat Klaus Peter Söllner waren die Ersten, die die neuen Christbaumkugeln bewunderten. "Mit den neuen Plassenburg-Christbaumkugeln haben unsere Freunde der Plassenburg ein tolles Projekt initiiert. Zum einen kann sich jeder unsere Burg in die eigenen vier Wände holen, zum anderen regen die Kugeln das Gespräch über unsere Stadt an. Ich drücke die Daumen, dass alle Kugeln restlos ausverkauft werden", sagt Schramm.

Nur 250 Stück

Die Auflage des heimatlich-weihnachtlichen Baumschmucks in den fränkischen Farben liegt bei lediglich 250 Stück. Für vier Euro können diese festlichen Schmuckstücke von Freitag bis Sonntag am Stand der Freunde der Plassenburg auf dem 11. Kunsthandwerkermarkt im Martin-Luther-Haus in Kulmbach erworben werden. Nähere Informationen zum Kunsthandwerkermarkt im Advent finden sich unter www.kunsthandwerkermarkt-kulmbach.de. peil