Wenn es Weihnachten wird, weht im beruflichen Schulzentrum der Duft internationaler Spezialitäten durch die Klassenzimmer. Auch in diesem Jahr organisierte die Schülermitverwaltung einen vorweihnachtlichen Kuchen- und Plätzchenverkauf.

Viele Variationen

Die Jugendlichen der Fachoberschule und der Berufsoberschule gaben sich viel Mühe und kredenzten all denen, die Lust auf Süßes hatten, in der Aula Leckereien aus aller Welt: Kuchen mit und ohne Schokolade oder ausgefallene Plätzchen- und Lebkuchenkreationen.

Als Extra-Schmankerl waren afghanische und andere Gebäckspezialitäten dabei. Insgesamt kamen 400 Euro zusammen. Der Erlös wird dem Tierheim in Kulmbach gespendet.

Ebenfalls internationale Spezialitäten gab es zur Weihnachtsfeier der Berufsintegrationsklassen.

Berühmtes aus Griechenland

Die Schüler tischten Griechenlands berühmteste Weihnachtsplätzchen - Melomakarona mit Sirup - , afghanische und syrische Gebäckspezialitäten mit Kardamom und Rosenwasser, aber auch afrikanische, iranische, brasilianische und italienische Plätzchen und Kuchen auf. Außerdem hatten die Schüler im Praxisunterricht aus einer Palette einen Weihnachtsbaum gefertigt und ihn mit bunten Lichterketten geschmückt.