Das Schützenmeisteramt der Schützengesellschaft Haßfurt weist darauf hin,
dass am Sonntag, 29. Juli, ab etwa 14 Uhr das jährliche Fritscher-Gedächtnisschießen stattfindet. Geschossen wird mit großkalibrigen Pistolen und Revolvern. Es kann auch eine Waffe ausgeliehen werden. Dabei soll die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Beginn ist gegen 12 Uhr. Kuchen- und Salatspenden sind erbeten, Angehörige und Freunde sind willkommen, teilt die Schützengesellschaft mit. red