Das Fest der Heiligen Maria Magdalena ist im liturgischen Jahreskalender fest auf den 22. Juli eines jeden Jahres terminiert. Die Pfarrei Geisfeld, deren Kirche der Heiligen geweiht ist, feiert ihr Patronats- und Pfarrfest immer an dem Sonntag, der dem Fixdatum am nächsten liegt. Das ist heuer der 23. Juli. So erinnert sich die Pfarrei am kommenden Sonntag in festlicher Weise ihrer Pfarrpatronin und hat an diesem besonderen Tag auch einiges zu bieten.
Domkapitular Wünsche, der die Pfarrei seit mehr als 25 Jahren seelsorgerisch betreut, feiert um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche den Festgottesdienst. Ein schmuckes Bild wird sicherlich die anschließende Prozession durch die Ortsmitte abgeben. Auch die Fahnenabordnungen der Vereine sind zur Teilnahme eingeladen und die Bewohner werden gebeten, ihrerseits an ihren Häusern für einen festlichen Rahmen zu sorgen, heißt es in der Mitteilung der Pfarrei.
Der Rest des Tages spielt sich dann im Pfarrgarten ab. Es besteht zunächst Gelegenheit zum Frühschoppen. Der Pfarrgemeinderat weist darauf hin, dass heuer im Gegensatz zu den Vorjahren kein Mittagessen angeboten werden kann. Ab 14.30 Uhr kommen die Kaffeetanten und -onkels auf ihre Kosten. Gleichzeitig läuft das Kinderprogramm an. Brotzeiten und Grillspezialitäten locken am späten Nachmittag in den Pfarrgarten und ab 17 Uhr wird die Geisfelder Blaskapelle für Unterhaltungsmusik sorgen. Bei schlechtem Wetter finden alle Nachmittagsangebote im Pfarrsaal statt. red