Die Schützengesellschaft Königsberg lud Hobby-Schützen zum zweiten Bürgerschießen ein. Geschossen wurde mit Pfeil und Bogen und mit dem Luftgewehr. Als Besonderheit konnte der Titel eines Bürgerkönigs errungen werden. Dafür gab es eine besondere Ehrenscheibe. Und die errang, wer mit dem Luftgewehr den besten Tiefschuss setzte. Außerdem gab es Pokale in der Einzelwertung, Medaillen in der Mannschaftswertung und Sachpreise zu gewinnen. Nach spannenden Wettkämpfen überreichte Sportleiter Detlef Bartesch an Peter Müller die Ehrenscheibe für den Bürgerkönig: Müller hatte einen 39,2 Teiler erreicht. Einzelsieger wurde Dominik Büttner mit 149 von 160 möglichen Ringen vor Thomas Hauck (144) und Chris Hauck (142). Die Mannschaftswertung gewann die Freiwilligen Feuerwehr Königsberg, Dominik Büttner, Chris Hauck und Dennis Stöcker, mit 428 Ringen. sn