Am Freitagnachmittag ist ein neunjähriger Junge ohne Fahrradhelm mit seinem Zweirad aus einer unübersichtlichen Hofeinfahrt in Gößweinstein herausgefahren, weshalb ein herannahender Pedelec-Radfahrer eine Kollision nur durch eine Vollbremsung verhindern konnte. Hierdurch kam der 63-jährige Radfahrer jedoch am Fahrbahnrand zu Sturz und verletzte sich leicht. Er musste zur weiteren Behandlung ins Klinikum Forchheim gebracht werden. Der Sachschaden an seinem Rad wird von der Polizei auf etwa 500 Euro beziffert.