von unserem Redaktionsmitglied Petra Mayer

Bamberg — Keine Bands und DJs mehr am Katzenberg. Sämtliche Gigs im Gries-Garten abgesagt (wegen Schließung). Dafür steigt in Schloss Geyerswörth bis Montag die fette Party, die mehr Künstler denn je auf die beiden Kerwabühnen im historischen Ambiente bringt: Erstmals gibt's hier auch den "Bamberg Band Bash" als Contest, "der die Kultur der Live-Musik fördern und zugleich regionale Gruppen unterstützen soll", wie Wolfgang Losgar ausführte.
Begehrt sind Auftrittsmöglichkeiten bei der Sandkerwa, so der Veranstalter, der Schloss Geyerswörth zum vierten Mal zur Partylocation macht. Neun Duelle mit fast 20 Bands aus der Region sind demnach auch beim ersten "Bamberg Band Bash" bis Montagabend geplant. Von 17 bis 20 Uhr gibt's heute Takk vs. Licky Who, am Samstag von 10 bis 14 Uhr Myra vs. Save Tod ay, gefolgt von Die Ska vs. Prayvets (14 bis 17 Uhr) und Cute's vs. Rusty Rubber Legs (17 bis 20 Uhr). Am Sonntag starten Walking Men vs. Elpira (10 bis 14 Uhr), um anschließend Love Sandwich Orchestra vs. Nur für den Dienstgebrauch (14 bis 17 Uhr) und Soul Jam vs. Robbin Six Gun (17 bis 20 Uhr) die Bühne zu überlassen. Zuletzt sind noch The Pussy Collectors vs. KellaAsseln am Montag zu erleben. Und in jedem Fall entscheidet das Publikum darüber, welche Formation gewinnt.
Nach den Bands drehen täglich DJs die Plattenteller in Geyerswörth: Heute DJ Valdemossa, morgen und am Montag DJane P (Partymusik). Am Sonntagabend gibt's mit DJ Classy und Selectah Howie Maui HipHop und Sounds für Dancehall-Fans. Parallel dazu startet auf der zweiten Bühne von Geyerswörth noch ein breitgefächertes Musikprogramm, das beim Frühschoppen am Samstag (ab 10 Uhr) beispielsweise auch ein Wiedersehen mit der Radio Bamberg Band bringt. "Die größten Hits aller Zeiten", versprechen Rochus Tschentschel, Fabian Hollet, Marc Peratoner, Andreas Eller und Jörg Wagner einmal nicht "On Air", sondern "On Stage": von Robbie Williams bis hin zu AC/DC, von CCR bis zu den Sportfreunden Stiller. Heute spielen ab 17 Uhr Uwe Gaasch und Rayland Horton: der "Voice-of-Germany-Teilnehmer”, der mittlerweile nach Bamberg zog. Ab 14 Uhr lassen morgen The Young Ones Oldies der 60er- und 70er-Jahre aufleben. Gefolgt von Rubber Soul, die sich ab 18 Uhr den Hits der Beatles widmen.
Nach einem Weißwurstfrühstück mit dem Ski King am Sonntag ab 10 Uhr (Musik von Elvis über Cash bis Motörhead) winkt Besuchern ab 14 Uhr ein Auftritt diverser "Überraschungsbands". Um 18 Uhr beginnt das Bühnenspecial Ski King & the Wonderbras: So treffen Danny & the Wonderbras mit ihrem Rock'n'Roll auf den King mit Country Covers.
Am Montag klingt ab 17 Uhr mit Boogie Balls und Schabesos das Kerwaprogramm in Geyerswörth aus. Rockklassiker erwarten die Besucher.