Eine Verkehrsteilnehmerin teilte am Samstag gegen 5.25 Uhr mit, dass starker Qualm aus einem Tanzlokal in der Robert-Koch-Straße in Lichtenfels dringe.

Laute Musik , Türen verschlossen

Durch die Feuerwehr- und Polizeikräfte konnte dort laute Musik vernommen werden. Aus einem geöffneten Fenster im ersten Stock drang Rauch ins Freie. Sämtliche Türen waren versperrt, und die Personen im Innern reagierten auf Rufe und Klopfen nicht. Die Feuerwehr Lichtenfels setzte schließlich die Drehleiter ein und stieg durch das Fenster ein. Dabei wurde festgestellt, dass im Lokal nach Feierabend noch eine private Feier mit etwa 25 Gästen stattfand. Die Rauchentwicklung indes stammte von der Nebelmaschine an der Tanzfläche. pol