"Mit der Musik ist es wie mit der Liebe. Wortlos trifft sie dich mitten ins Herz." Solch einen wortlosen "Mitten ins Herz-Moment" versprechen die Veranstalter eines Konzerts mit Daniela dé Santos am Sonntag, 8. Oktober, um 17 Uhr in der Erlanger Hugenottenkirche. Laut Pressemitteilung erwartet die Besucher ein romantisches Konzert mit magischen Augenblicken in einem ansprechenden Ambiente. Die markante Hugenottenkirche liegt in der Innenstadt von Erlangen. Sie ist die zweitälteste Kirche der Stadt und bietet einen wunderschönen Rahmen für ein faszinierendes Erlebnis. Dezente Lichteffekte sollen den musikalischen Genuss verstärken.
Die Grand-Prix-Gewinnerin Daniela dé Santos bringt eine Bass-, eine Alt- und eine Sopranpanflöte aus edlen Naturhölzern und die weltweit einzigartige "Celestina-Kristallpanflöte" gekonnt und mit mitreißender Leidenschaft zum Klingen. Optisch und klanglich ein einzigartiges Erlebnis.


Klassiker aus allen Genres

Neben Klassikern wie "Don't cry for me Argentina", "El Condor Pasa", Leonard Cohens "Hallelujah" oder dem durch Gheorghe Zamfir berühmt gewordenen "Der einsame Hirte" gibt es Welthits aus unterschiedlichen Genres.
Eine Stunde vor Konzertbeginn wird das Tor zur Kirche geöffnet, die Sitzplätze sind frei wählbar. Karten gibt es im Vorverkauf unter anderem in allen FT-Geschäftsstellen. red