Einen Tag später kamen diverse Pakete bei ihren jeweiligen Empfängern im Bamberger Stadtgebiet an. Grund hierfür war das verantwortungslose Verhalten eines 30-jährigen Paketzustellers, teilt die Polizei mit. Bei einer Verkehrskontrolle kontrollierten die Beamten diesen am Montag gegen 11.05 Uhr mit seinem Kleintransporter im Bamberger Hafengebiet. Der Mann wurde im weiteren Gespräch zunehmend nervöser. Zudem stellten die kontrollierenden Beamten deutliche, drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Drogenschnelltest fiel positiv aus. Auf Vorhalt gab der Mann schließlich zu, zwei Tage zuvor Amphetamin konsumiert zu haben. Im Klinikum erfolgte die obligatorische Blutentnahme. Die Weiterfahrt wurde untersagt. pol