Dem Betreiber einer Tankstelle mit Paketshop fiel seit einiger Zeit auf, dass immer wieder Tabakwaren aus seinem Laden verschwinden. Am Samstag gegen 13.50 Uhr ertappte er dann den Fahrer eines Paketdienstes dabei, wie er zwei Stangen Zigarillos einsteckte. Er hielt den Mann fest und verständigte die Polizei in Lichtenfels. Der 36-jährige Kulmbacher gab zu, die Woche zuvor ebenfalls zwei Stangen Zigarillos gestohlen zu haben. Der Wert dieser vier Stangen beträgt 82 Euro. Bei der Durchsuchung seines Transporters wurden Zigaretten im Wert von über 400 Euro hinter dem Fahrzeugsitz aufgefunden. Über die Herkunft dieser Zigaretten verweigerte der Fahrer die Auskunft. Nachdem der Fahrer die Zigarillos zurückgegeben, die vorher gestohlenen nachträglich bezahlt und zudem 100 Euro Vertragsstrafe gezahlt hatte, wurde er entlassen. Die Zigaretten wurden sichergestellt. Woher diese stammen, muss noch ermittelt werden.