Sich mal richtig auspowern, den Schweiß von der Stirn abwischen und sich danach entspannt auf die Wiese legen: Auf der Osterfreizeit des Kreisjugendrings (KJR), die von Montag, 26., bis Mittwoch, 28. März, stattfindet, soll es einerseits darum gehen, sich zu bewegen und sich körperlich auch mal an seine Grenzen zu bringen, andererseits um Entspannung, ob bei einem gemütlichen Filmabend, einer Joghurt-Gurken-Maske oder einem gemeinsamen Spieleabend. Neben den aktiven Programmpunkten und Entspannungsmomenten gibt es viel zu bereden.
Anmeldeschluss ist Sonntag, 11. März. Anmeldungen werden schriftlich beim Kreisjugendring Forchheim, Löschwöhrdstraße 5, oder online auf www.kjr-forchheim.de angenommen. red