Mit viel Selbstbewusstsein: Warum ist Ihr Ort der schönste im ganzen Landkreis?
Andreas Hügerich: Lichtenfels ist für mich durch unsere wunderschöne historische Innenstadt mit wunderbaren fränkischen Fachwerkhäusern der schönste Ort im Landkreis. Das Stadtschloss, das Ensemble rund um unseren Marktplatz oder kleine Plätze wie zum Beispiel der "Säumarkt" laden ein, hier Zeit zu verbringen. Genauso wie unsere vielen wunderschönen Ortsteile, die so eine Vielfalt widerspiegeln, wie sie Lichtenfels auch bietet. Hier am Obermaintal ist natürlich noch das I-Tüpfelchen die Lage unserer Stadt, eingebettet im Oberen Maintal zur Öffnung mit Blick auf den Main und natürlich ins weitere Maintal auf Schloss Banz, Vierzehnheiligen und Staffelberg; schöner, glaube ich, kann es gar nicht sein.

Wenn Geld keine Rolle spielen würde: Was wäre Ihr Traumprojekt für Lichtenfels?
Hügerich: Was ich sehr gerne verwirklichen würde, wäre natürlich, dass wir es hier in der Innenstadt schaffen würden, dass sich wieder mehr Handel oder Wohnraum ansiedeln könnte. Das Traumprojekt ist natürlich eine Nachnutzung für unser eigenes städtisches Gebäude Marktplatz 10. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wäre es wunderbar, wenn wir hier die Impulse, die von vielen Lichtenfelserinnen und Lichtenfelsern in das Zukunftskonzept "Zentrum Europäische Flechtkultur" eingeflossen sind, umsetzen könnten, und das Haus "Zentrum der Flechtkulturen Europas" entstehen würde. Wir haben die Möglichkeit, das Urhandwerk der Menschheit zu präsentieren, das können nur wir hier in Lichtenfels, gemeinsam mit den Kommunen im Landkreis und dem Landkreis. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wäre dies das Traumprojekt, das ich gemeinsam mit den Lichtenfelserinnen und Lichtenfelsern realisieren möchte, dies könnte ein wichtiger Impuls für unsere Innenstadt sein.

Was bereitet Ihnen in Lichtenfels Sorgen? Wie wollen Sie diese Probleme angehen?
Hügerich: Dies sind die fehlenden Möglichkeiten für Gewerbe und Wohngebiete. Das gehen wir auch aktiv an, mit unserem Arbeitskreis für die Ausweisung von Wohngebieten und Gewerbeflächen. Hier suchen wir nach Chancen für Wohnbebauung oder Gewerbeansiedlung. Wir haben dadurch schon im vergangenen Jahr erreicht, dass wir zwei Baugebiete ausweisen könnten. In Roth und an der Wendenstraße kann schon in diesem Jahr gebaut werden. Es ist für Lichtenfels von enormer Bedeutung, dass wir Gewerbeflächen vorweisen, um Unternehmen die Chance zu bieten, sich hier niederzulassen oder expandieren zu können. Da sind wir auf einem guten Weg. Ich weiß, dass wir hier ein Defizit haben, aber wir arbeiten daran, dass diese erforderlichen Flächen erschlossen werden können. Ich als Bürgermeister oder wir als Stadt Lichtenfels können kein Unternehmen hier nach Lichtenfels bringen, aber wir können die Rahmenbedingungen schaffen. Das andere ist natürlich unsere Innenstadt. Hier führen wir Gespräche mit den Hauseigentümern, mit den Unternehmen. Es gibt natürlich keinen Königsweg, das muss man individuell sehen. Aber auch da lassen wir nicht locker. Hier gilt es, gemeinsam mit den Lichtenfelserinnen und Lichtenfelsern, mit dem Citymangement und dem Stadtrat nach Lösungen zu suchen und diese dann auch umzusetzen.

Was ist ihr Lieblingsplatz in Ihrer Stadt, an dem Sie sich besonders gerne aufhalten oder der eine besondere Bedeutung für Sie hat?
Hügerich: Einen genauen Lieblingsplatz in Lichtenfels gibt es für mich eigentlich nicht, weil ich unsere ganze Stadt wunderschön finde. Von daher würde ich sagen, mir gefällt an Lichtenfels am besten, dass ich hier ganz normal der Andreas Hügerich sein darf, die Laufschuhe schnüre und die wunderbare Landschaft um unsere Stadt herum und in unserer Stadt genießen kann. Das ist für mich ein Gefühl von Freiheit und das ist auch das, wo ich ganz zufrieden und glücklich bin.

Was hat Lichtenfels, was andere Orte nicht haben?
Hügerich: Die Stadt Lichtenfels hat als einzige Stadt in Deutschland dieses Prädikat, die Flechtkultur Deutsche Korbstadt zu bewerben. Das ist unser Alleinstellungsmerkmal und darauf bin ich ganz besonders stolz. Unser Korbmarkt ist über die Grenzen Frankens hinaus weit bekannt. Jedes Jahr im September lockt er viele Besucher nach Lichtenfels, darauf bin ich sehr, sehr stolz. Sehr stolz sind wir auch auf unsere Ringer, unseren 1. Athletenclub Lichtenfels, der eine Bundesligamannschaft stellt - auch das ist ein wunderbares Alleinstellungsmerkmal.