Eine Reisegruppe aus Nürnberg meldete am Freitag eine 68-jährige Seniorin als vermisst. Im Rahmen eines Besuches des Bamberger Doms war die Dame plötzlich verschwunden und nicht mehr bei ihrer Gruppe aufgetaucht. Aufgrund der Gesamtumstände musste davon ausgegangen werden, dass die Seniorin orientierungslos durch Bamberg irrte und ihre Begleiter suchte. Eine Streife der Polizei Bamberg-Stadt erkannte die Dame jedoch relativ schnell an ihrem auffälligen rosa Halstuch und brachte sie wohlbehalten zurück zu den anderen Touristen. Die rüstige Seniorin war sichtlich erleichtert und bedankte sich bei den Polizisten für die rasche Hilfe. pol