Am Sonntag, 25. November, findet um 17 Uhr in der Martin-Luther-Kirche ein Konzert zum Ende des Kirchenjahres statt. In Lichtenfelser Erstaufführung erklingt das Requiem des französischen Komponisten Charles Gounod. Es singen und musizieren der Lorenz-Bach-Chor unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Klaus Bormann. Begleitet wird der Chor von Thomas Meyer an der Orgel. Charles Gounod, dessen Geburtstag sich in diesem Jahr zum 200. Mal jährt, ist hierzulande vor allem durch seine Ave-Maria-Bearbeitung des bachschen Klavierpräludiums und seiner Oper "Faust" (Margarete) bekannt. Darüber hinaus hat er aber viele Opern, Schauspielmusiken, Oratorien, Messen und Kammermusik verfasst. Der Eintritt ist frei. red