"Meisterwerke der Orgelkunst", lautet der Titel des dritten Orgelabends innerhalb des 31. Bad Kissinger Orgelzyklus am Donnerstag, 30. Mai, um 19. 30 Uhr in der Herz-Jesu-Stadtpfarrkirche. Zu Gast ist der Nürnberger Konzertorganist Bernhard Buttmann. Buttmann studierte unter anderem an der Münchner Musikhochschule Kirchenmusik und Konzertfach Orgel.

Er war Preisträger des VI. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs Leipzig, des III. Internationalen Anton-Bruckner-Wettbewerbs Linz sowie des I. Internationalen Karl-Richter-Wettbewerbs Berlin. Seit 2002 ist er als Kirchenmusikdirektor an Nürnbergs ältester Hauptkirche St. Sebald tätig; Rundfunkaufnahmen und CD-Einspielungen, dokumentieren sein Repertoire. In Bad Kissingen spielt er im ersten Teil Werke von Johann Sebastian Bach (Fantasie und Fuge g-Moll, Trio-Sonate Es-Dur). Im zweiten Teil erklingen Werke der Romantik von Felix Mendelssohn-Bartholdy (Sonate B-Dur), Gerard Bunk (Melodie A-Dur) und Max Reger (Passacaglia d-Moll). Karten gibt es an der Abendkasse ab ca. 19 Uhr. red