Gleich zwei Fälle von Fahren ohne die erforderliche Fahrerlaubnis brachten Beamte der Polizeiinspektion Höchstadt am Wochenende zur Anzeige. Beides mal wurden Fahrzeuggespanne aus Osteuropa am Autohof Gremsdorf einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass die betroffenen Fahrzeugführer nicht im Besitz des entsprechenden Führerscheines für die von ihnen geführten Gespanne waren. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wurden die 45- und 50-jährigen Männer entlassen. Die Weiterfahrt mit den Fahrzeuggespannen wurde jedoch nicht erlaubt.