Schloss Ehrenburg öffnet am Donnerstag, 20. Juli, die Pforten zum Museumsabend im Rahmen des Schlossplatzfestes. Wie jedes Jahr sind auch die Publikumsräume der Landesbibliothek Coburg im 1. Obergeschoss zugänglich. Von 19 bis 22 Uhr können die Besucher nach Lust und Laune durch die ehemaligen herzoglichen Gemächer im 2. Obergeschoss wandeln und ebenso durch die von der Landesbibliothek genutzten Säle. Im Bibliotheksfoyer führt um 19.30 und 20.30 Uhr Bibliotheksdirektorin Silvia Pfister durch die Ausstellung "Haus Windsor 1917 bis 2017". Fast auf den Tag vor hundert Jahren, am 17. Juli 1917, benannte sich das britische Königshaus um von "Saxe-Coburg and Gotha" in Windsor. Mehr dazu gibt es bei der Führung. red