Am Tag der Museen der Fränkischen Schweiz, Ostersonntag, 1. April, finden im Fränkische Schweiz-Museum zwei öffentliche Führungen durch die aktuelle Sonderausstellung "Söldner, Schrecken, Seuchen" statt. Der Ausstellungsrundgang mit Dr. Jens Kraus dauert etwa eine Stunde. Die Starttermine sind 14 und 16 Uhr. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird unter der Rufnummer 09242/1640 um Anmeldung gebeten. Die vom Museum erarbeitete Ausstellung "Söldner, Schrecken, Seuchen" arbeitet die Ereignisse des Dreißigjährigen Krieges aus Sicht der damaligen Bevölkerung auf. Über einhundert originale Exponate veranschaulichen jene Zeit. Die Ausstellung ist noch bis zum 23. September zu sehen. Führungen für Gruppen sind nach Absprache jederzeit möglich. red